Freitag, 6. April 2018

Friday Flowerday 14/2018

Die Ostertage  sind  vorbei und   die  meiste  Osterdeko  schon wieder in den Kisten verpackt, aber die typischen Osterblumen dürfen  weiter bleiben. Erstens werden  die Märzenbecher  gerade bundweise angeboten und  dann  sind  sie bald auch  am Blumenfeld selber zu schneiden.






 
 
 
Meine Märzenbecher  bzw.  Osterglocken  verlinke ich wieder bei Helga von Holunderblütchen
 und bei Nick von Floral Fridayfotos.
 
 
 



Ich  wünsche euch einen guten Start in  ein frühlingshaftes Wochenende!
 
Bis bald,
Ingrid
 
 
 

Kommentare:

  1. Interessant, dass bei Euch die Osterglocken Märzenbecher heißen, wo sie doch Narzissen sind. Märzenbecher kenne ich nur so: https://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%BChlingsknotenblume
    viele Grüße Margot
    P.S. Bei mir darf die Osterdeko noch ein paar Tage stehen bleiben, ich kenne sogar Leute, die sagen die österliche Zeit geht bis Pfingsten.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid,
    meine Osterdeko ist wieder in der Kiste verstaut.
    Deine Narzissen sind so schön. Ich habe sie zur Zeit nur im Garten stehen. In allen erdenklichen Formen und Größen. Ein wunderschönes Gelb, wie die Sonne, die sich endlich wieder zeigt.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes, sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ingrid,
    Märzenbecher kenn ich auch nur in klein und weiß:)
    Toll sehen deine Blumen aus und die dürfen auch ohne Osterdeko noch stehen bleiben!
    Hab meine Deko nun auch verstaut.
    Ganz liebe Freitagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön. Die zaubern jetzt am Abend noch die Sonne ins Zimmer. Außerdem sind sie so hübsch gefüllt. Ganz viel Freude damit und ein wundervolles Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid