Samstag, 28. Oktober 2017

Kürbis DIY und Süßes für Halloween

Ein paar  Tage sind es  noch  bis Halloween!
Ich  freue  mich in jedem Jahr,  wenn  die  kleinen Kinder  der Nachbarn verkleidet  vor  der Türe  stehen  und  gebe  ihnen  gerne  Süßes mit.




Den ganzen Blogpost  zum Kürbis DIY und Süßes für Halloween könnt  ihr  bei Bärbel bloggt lesen, denn  ich  bin in dieser Woche  mit  meinem Beitrag am Gemeinschaftsblog an der Reihe und  würde mich sehr freuen, wenn  ihr  uns dort besucht!
 
 
                                                                             Süßes oder saures!

Bis bald,
Ingrid



 

Kommentare:

  1. Die Kürbisse sind echt schön geworden. Muss ich mir für nächstes Jahr merken.
    GLG, Heike

    AntwortenLöschen
  2. MEI de KEKSAL schaun ja liab aus
    und sooooo an WUSCHELKÜRBIS hab i ah von DIR...freu...freu

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Süßes oder Saures...
    Ja, so geht es bei uns auch, ich habe auch eine Ladung Kekse gebacken, da können die Geister morgen kommen.
    Die Wuschelkürbisse finde ich sowas von klasse, wie sie gemacht werden habe ich schon in einem anderen Blog gesehen. Tolle Idee.
    Und nun muss ich doch gleich mal bei "Bärbel bloggt" gucken...
    Ich schicke Dir liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...damit ich nichts mehr verpasse, bin ich gleich mal Dein allerneuester Follower ;). LG

      Löschen
  4. Liebe Ingrid,oh wie lustig du hast ja aus den Lebkuchenmännchen süße Monster gemacht..so eine liebe Idee.
    Auch wenn ich Hallowenn nicht mag,mit den kleinen Kindern ist es nett.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen


Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Dich darauf hinweisen, dass Du Dich mit der Nutzung der Kommentarfunktion, mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch meine Website einverstanden erklärst.

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid