Samstag, 20. Juni 2015

Sommersonnenwende 2015

Was  wäre  die  Sommersonnenwende, die bei uns  in  Mitteleuropa entweder  am 20. oder 21. Juni  stattfindet,  ohne  ein  Sonnwendfeuer.

 
 



 In  diesem  Jahr  ist  es  der  21. Juni  an  dem  die  Sonne zur Mittagszeit  ihren  Höchststand am Horizont  erreicht.





Ich  habe  heute    ein  Sonnwendfeuer  besucht  und  ich  kann  Euch  sagen,  es  war  richtig angenehm  am Feuer, weil  vom  Sommerwetter  ist  hier  nichts zu spüren.





Bei kalten  10° Grad  sind  wir  um  das Feuer gestanden  und  waren  noch  dankbar,  dass  die  Regenwolken  vom  unangenehmen kühlen  Wind  vertrieben  wurden,  ohne  ihre  Regentropfen  fallen zu lassen, wie  kurz vor  der Feuerentfachung.






Mit  diesen  Bildern wünsche  ich  Euch  nicht nur  ein schönes Wochenende, sondern auch einen  schönen  Sommer  - weil Sommersonnenwende  ist  ja  zugleich  Sommerbeginn.   

Bis  bald,
Ingrid





Kommentare:

  1. Tolle Fotos, da wäre es echt schade gewesen wenn es ausgerechnet dann geregnet hätte

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid !
    Ich war gestern zum ersten Mal bei einem Sonnwendfeuer und habe auch sehr viele Fotos gemacht. Es war eine wunderschöne Stimmung, aber auch bei uns war es sehr kalt und windig. Deine Fotos gefallen mir auch ausgespochen gut, vor allem das letzte mit den Funken ist toll geworden.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ingrid,
    das sind ja feurige Fotos:)
    Gell,am Feuerchen ist es richtig angenehm bei den Temperaturen!
    Hier ist auch keine Besserung in Sicht...
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ingrid,
    das hört sich gut an.
    Bei uns gibt es gar keine Sonnwendfeuer.....
    Schade das man im Moment so ein Feuer braucht um sich zu wärmen oder?
    Sonne wo bist du......
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Vom Sommer ist hier auch nichts zu sehen.
    Schöne Fotos. Am Feuer war es bestimmt warm.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid