Schneeflocken

Dienstag, 25. Februar 2014

Schwarzwälder Kirschtorte


Zum 22. Geburtstag  unseres  großen "Kleinen" habe  ich  eine Schwarzwälder Kirschtorte gebacken.
Es ist  ein  ganz schnelles und einfaches Rezept (so wie ich es am liebsten mag)!

Hier das Rezept:

Teig:
6 Eier, 25' Staubzucker, 25' Mehl, 1/2 Pkg. Backpulver, 4' Kakao, 1/8 l Öl, 1/8 l Wasser

Fülle:
1 Glas Sauerkirschen ohne Kerne, 3/4 l Schlagobers (Sahne), 3 Vanillezucker,  Amaretto


6 Dotter, Öl, Wasser und Zucker  in der Küchenmaschine  schaumig schlagen, Kakao
dazugeben. Mehl mit Backpulver  versieben  und  unterrühren.
Aus  6 Eiklar  festen  Schnee schlagen und unter die Masse heben.
In  einer Tortenform bei  175 Grad - Umluft ca. 45 min.  backen.

Torte auskühlen  lassen, in der Mitte durchschneiden, beide   Teile mit Amaretto
beträufeln,  Schlagobers ( Sahne) mit 3 Pkg. Vanillezucker steif schlagen.

Tortenboden mit  1/3 des  Schlagobers bestreichen und mit 1 Glas entkernten und  abgetropften Sauerkirschen  belegen, wieder Schlagobers aufstreichen und den 2. Tortenboden auflegen. Die Torte mit  dem restlichen  Schlagobers  bestreichen.
Mit  Schokoflocken oder  geraspelter Schokolade und  Kirschen verzieren.
Gut  durchkühlen lassen.











Gutes Gelingen!

Donnerstag, 20. Februar 2014

12tel Blick im Februar

Schon  ist wieder  ein Monat  vorbei  und  es ist Zeit für den 2. Blick auf das
ausgewählte  Motiv.

Das Foto ist vom 20. Februar 2014  und  es  hat sich  seit dem letzten Monat fast
nichts  verändert ( nur die Weihnachtsbeleuchtung ist verschwunden).


12tel Blick Februar 2014
 
Rückblick auf das Jännerbild 
12tel Blick Jänner 2014



Weitere 12tel Blick-Bilder gibt es bei Tabea Heinicker,
viel Spaß beim Betrachten der Bilder
Ingrid

Montag, 17. Februar 2014

Ein paar Bilder vom Wochenende

Auf  vielen  Blogs sehe  ich  schon zahlreiche Bilder  blühender Schneerosen,
Schneeglöckchen, Krokusse, ja  auch  Märzenbecher waren  dabei. Also  habe ich
einen Rundgang durch den Garten  gemacht und  die  Beete  besucht wo ich noch letzten Herbst gefühlte 1000 Blumenzwiebel  eingegraben habe. Bis  auf ein  paar
Schneeglöckchen und einer  einzigen Krokusblüte habe ich noch nicht viel
gefunden, aber ganz kleine Spitzen der Tulpen  sind an machen Stellen schon  am
durchbrechen :)



 Es wird  sich  aber bestimmt bald  einiges tun im Garten,
                         hatten  wir  doch am Samstag  wieder einen richtig
                         warmen Tag und wunderschönen Terrassennachmittag.
                         Ich  hoffe, man kann auf  meinem Thermometer  die  25 °
erkennen, es  war herrlich!
 
 
Wenn es im Garten auch noch  etwas spärlich ist mit den Blüten,
im Haus  habe ich es derzeit recht üppig und bunt. 
Sechs meiner acht Orchideen stehen in Vollblüte
und außerdem sind da auch noch die schönen Valentinsblumen.
 


 
 
Einen schönen Abend und  einen guten Wochenstart!
Ingrid
 

Samstag, 15. Februar 2014

Guten Morgen Sonnenschein

ein Tag der mit so einem herrlichen Sonnenaufgang  beginnt, kann nur ein schöner werden
 
 
 
 
dank Föhn präsentiert sich der Himmel in den  tollsten  Farben von
blau, rosa und lila
 
wünsche Euch einen schönen Tag
 
 

Freitag, 14. Februar 2014

Happy Valentine

Ich wünsche Euch allen  einen wunderschönen
Valentinstag !
 
 
Happy Valentine's Day

Ingrid

Donnerstag, 6. Februar 2014

Vienna Sightseeing - Wien bei Nebel

Teil 2

Wie angekündigt  kommt nun der 2. Teil meiner Fotos vom Stadtbummel durch
Wien  -  und jetzt sind es wirklich " graue Bilder" - es war an einem Samstag
Mitte Jänner mit dichtem Nebel und Nieselregen.
Unser Weg führte uns von der Freyung, durch die Naglergasse, den Graben  rund um den Stephansdom und die Kärntnerstraße bis zur Oper.
                            Peterskirche                       Graben (mit Weihnachtsbeleuchtung)

                            Stephansplatz  - mit Stephansdom und modernem Kontrast
                            dem Haas Haus mit seiner Glas- und Marmorfront

Neben dem Stephansdom warten die Fiaker auf Kunden zur
Fahrt durch die Stadt

 Zum Mittagessen  ging es zum Figlmüller in der Wollzeile wo es angeblich seit über 100 Jahren das berühmteste Schnitzel Wiens gibt.
Es war ausgezeichnet, sehr dünn und hatte einen Durchmesser von  ca. 34 cm und  war  etwa 5 Minuten nach der Bestellung am Tisch.

Mit dieser Riesenportion hatte selbst Hr. Dekotraum zu kämpfen :))
 
Hier  ein Blick auf die Staatsoper die man nach einem Spaziergang vom
Stephansplatz durch die Kärtnerstraße erreicht.
 Die Auslage  des
K&K Hofzuckerbäckers Demel am Kohlmarkt

 
Über den Michaelerplatz  mit seiner römischen Ausgrabung
kommt man durch das Michaelertor in die Hofburg mit
 zahlreichen Sehenswürdigkeiten
wie der Schatzkammer, Silberkammer, die Spanische Hofreitschule
  mit den Lipizzanern und vieles mehr....
 



 
Nach dem Überqueren des Heldenplatzes und des Burgringes  erreicht man den
Maria Theresienplatz  mit seinen 2 Museen
dem Kunsthistorischen Museum - oben  und dem Naturhistorischen Museum  - unten.


Wir sind  dann noch weiter durch das Museumsquartier zur Mariahilferstraße
(Einkaufsmeile) gegangen und  den Großteils  des Weges  wieder zurück.
Ich habe  aber keine Bilder mehr  gemacht  weil sich  der Nieselregen in Regen  verwandelt hat !
 
Ich hoffe mein kleiner  Blick in unsere Hauptstadt hat euch nicht  gelangweilt sondern
Lust auf einen Besuch  gemacht - Wien ist wirklich schön!

Sonntag, 2. Februar 2014

... und dann kam der Föhn

Heute morgen hatten wir noch Nebel, einige Minusgrade und knirschenden Schnee.
Aber am Nachmittag  kam  plötzlich Föhn, die Sonne und der Schnee begann zu
schmelzen.
Also hinaus in den Garten auf einen Kontrollgang,


zuerst die Goldfische  besuchen - aber die verstecken sich am Boden  des Teiches  unter
einer dicken Eisdecke,
dann weiter  ins Gartenhäuschen die Gartenmöbel kontrollieren und  die zahlreiche
Deko nachzählen ob auch noch alles da ist :)

 
weiter  geht  es auf die Terrasse  - nachschauen ob schon die  ersten Frühlingsblüher austreiben - JA
es  gibt schon erste  Austriebe
 
 
Und dann die beste Idee des Nachmittages  - Kaffee auf  der Terrasse  am 1. Februar
- schnell 2 Gartensessel  und ein Tischchen aus dem Gartenmöbellager geholt
und schon konnten die warmen Sonnenstrahlen richtig genossen werden!
 

Ja und der " vorzeitige Gartenstart " zieht  Freunde  an
und  sie sind herzlich willkommen.
 
 
Morgen soll es wieder kalt werden und es sind  Minusgrade sowie Schneeschauer
vorausgesagt.
Schade - wir hätten uns  sofort auf Frühling eingestellt!