Donnerstag, 11. Dezember 2014

gestrickte Tischsets

Heute  zeige  ich  euch  nur  kurz  meine  gestrickten  Tischsets.

Eigentlich  habe  ich  diesen  Post  gar  nicht  geplant,  aber   auf   besonderen  Wunsch  von der  lieben Christiane die  ihren  Winterurlaub  in  Tirol  gerne  mit
Stricknadeln  statt  mit  Schistöcken  verbringen  möchte, kommt  jetzt   hier  die  Anleitung.

Obwohl  Anleitung  ist  ja  leicht  übertrieben -  ihr  müsst  hier  schon ein  wenig  improvisieren!





Als  Vorlage  und  Maß  habe  ich  eines  meiner  (handelsüblichen) Tischsets genommen und  so viele  Maschen angeschlagen,  wie  das  Tischset  breit  ist.

Zuerst   ca.  10 Hin- u. Rückreihen   nur  glatte ( rechte) Maschen stricken und ca. 30 Reihen ( je  nach dem  wie  groß  das  Set  werden   soll)  vorne  glatte (rechte) Maschen, hinten  verkehrte  (linke) Maschen  stricken.

Als  nächstes folgen  wieder lauter  glatte  Maschenreihen  wie  am  Beginn  der  Arbeit.

Umhäkelt  habe  ich  das  fertige  Set mit  Stäbchen aus  doppeltem Wollfaden.



Zur  Ausfertigung  habe ich noch  einen kleinen Stern  gehäkelt und  auf  das  Sets  genäht.
Nach  einem  Handwaschgang wurden  sie  ganz  flach  aufgelegt,  zurechtgezogen (nicht gespannt)  und langsam  getrocknet.

Zum Stricken  habe  ich  eine Steinbach Wolle  verwendet mit  einem Anteil von
80 % Polyacryl und nur 20% Wolle -  weil  die  Sets  sollen  ja  gut  waschbar sein.

Meine ersten 2  Tischsets  hat   der Nikolaus mitgenommen und  ich  hoffe, dass sie  auch  in  ihrem neuen Zuhause  willkommen sind.





Viel Spaß beim Stricken und  nimm genügend Wolle  mit  Christiane - es  geht  recht  flott wenn  Du  eine  dicke  Wolle  und  dicke  Nadeln  verwendest!


                                                          Ingrid

Kommentare:

  1. Liebe Ingrid,
    danke für die Anleitung! Die Sets sind wirklich toll, so wunderbar winterlich-rustikal und ich denke, dass man sie auch "innert nützlicher Frist" angefertigt hat. Danke vielmals für die Anleitung, ich denke, ich werde sie nachstricken.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid,
    die sehen sehr hübsch aus deine Sets.
    Ich hab mir mal welche gehäkelt die mag ich auch sehr gerne nehmen, stricken kann ich leider nicht so gut und das dauert immer ewig bei mir, irgendwann mach ich mal nen Kurs damit meine Liebe zum Stricken geweckt wird.
    Hab eine schöne Adventszeit alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ingrid,
    die Idee mit dem Stern hatte ich auch schon...nur noch eine Frage....wo bitte soll ich die Zeit dafür finden ?
    Ich mach mich mal auf ide Suche
    Wünsch dir einen schönen Tag, meine Liebe...und nicht ärgern und stressen lassen, gell
    Drück dich
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ingrid !
    Sehr hübsch sind Deine Tischsets geworden, und der gehäkelte Stern peppt sie so richtig auf. So richtig gemütlich-weihnachtlich wirken sie.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ingrid,
    die sind ja richtig kuschelig - das ist doch einmal eine geniale Idee für einen schönen Wintertisch. Außerdem mag ich das Grau!
    Hab eine feine Zeit und liebe Grüße aus Kärnten
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ingrid,
    toll, diese Tischsets. Ich habe schon lange nicht mehr gestrickt, aber so etwas würde mir gefallen. Vielleicht habe ich nach Weihnachten ein wenig mehr Zeit, um meine Strickkünste aufzufrischen :))

    Danke noch für deinen lieben Kommentar.
    Wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Alles Liebe ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ingrid
    Wie originell - gestrickte Tischsets. Aber wie nur häkelt man denn diese süssen Sterne? Gibt es dazu auch eine
    Anleitung?
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend.
    Liebe Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ingrid,
    deine Tischsets sind dir wirklich gut gelungen. Das ist ja mal etwas ganz anderes.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in das kommende Wochenende.
    liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  9. MEI SCHNACKERLE scheeeen san de
    mei do brauchat i sicher ah EWIGKEIT,,
    beim stricka bin i immer soooooo langsam
    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ingrid. Danke für die Anleitung, ich kann aber leider nicht stricken, glaub ich ;)
    Zum Glück hat mir der Nikolaus schon welche gebracht. ;D
    Und ja, sie sind sehr willkommen in ihrem neuen Zuhause und alle Besucher bewundern sie.
    Vielen lieben Dank dafür.
    Dir ein ganz schönes drittes Adventwochenende. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ingrid,
    du hast immer so tolle Strickideen,echt klasse!
    Ja,diesen Winter braucht man wohl wirklich Stricknadeln statt Skistöcke:)
    Ein schönes 3.Adventswochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ingrid,
    Du bist ein Schatz!!!!
    War die letzten Tage kaum online, komplette
    Familie krank.... und jetzt les ich grad Deinen
    Kommentar und bin natürlich gleich da. Ich freu
    mich so über die Anleitung. Muss heute eh einkaufen
    gehen und werde mir gleich Wolle besorgen und dann
    gehts am 25. los! Die Tischsets sind wirklich so wunderschön,
    da brauch ich sicher mehr. Und da die Omi von meinem Mann
    ja auch in Tirol ist und total gerne strickt, bring ich ihr gleich
    Wolle mit, weil sie sich immer total freut, wenn sie für uns auch
    stricken kann. Dann nadeln wir halt zu zweit! Vielen lieben Dank!
    Ganz liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ingrid,
    das musst Du gar nicht fragen, wem diese Sets nicht gefallen, der ist selber schuld.
    Sie sind einfach zu schön, und ich glaube, das werde ich auch mal probieren, irgendwann, wenn ich Zeit habe.
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Klasse und wunderschööööön sind deine Tischsets geworden !!
    Ich habe bislang schon recht viele genäht, aber mal welche stricken wäre eine super Sache
    ich grüße dich gaaaanz <3lich Renate ;O)

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid