Donnerstag, 5. März 2015

DIY - Deko - Hühner

Bevor  sich  bei mir  in  den  nächsten  Wochen  die  Osterhasen   tummeln, war  ich  noch  auf  der  Suche  nach  einer  frühlingshaften Zwischendekoration und  so  sind  diese  Hühner  entstanden.




Die  Hühner  sind  ganz  einfach und  schnell  zu  nähen.

Zwei  Stoffquadrate  ausschneiden,  aus Filz  oder Walkstoff  ein Dreieck und  einen
Kamm ausschneiden und  wie am 2. Bild   auf  den  Stoff aufstecken, mit  dem  2. Stoffstück bedecken  und  mit  der  Maschine  festnähen.
Drei  Seiten  des  Quadrates  schließen.





 Die  vordere  und  die  hintere Naht   aufeinander  legen,  die  geflochtenen Beine
einlegen  und den Stoff  vom  Rand  bis  zu  den  Beinen zusammennähen. Dadurch
entsteht  die  Sitzfläche des Huhns.



Das  Huhn   wenden  und  nicht  zu  fest  mit  Füllmaterial ausstopfen.
Ich  nehme  dafür  die  0,99 Cent    Kissen  aus  der  Bettenabteilung  des  Möbelschweden.


 
 
 
Die  offene Stelle  schließen und  zwei  Knöpfe als  Augen  aufnähen.
 
 
 


Ich   habe  unterschiedlich große Stoffquadrate  ausgeschnitten, um  verschieden  große
Hühner  zu bekommen.



Nun  sitzt  meine Hühnerschar   auf  der  "Sperrmüll -  Hühnerleiter"  und  wartet darauf,  in  den  nächsten Tagen   vor  den  Eingang  zu  übersiedeln.
 
 
 
 
 
 
 
Bis  bald, 
 
Ingrid
 

Kommentare:

  1. Liebe Ingrid,
    die sind aber goldig, sehr schöne Idee und toll gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr gute Idee, ich glaube, dass kann ich auch mit den Lütten machen!
    Deine Tiere sehen goldig aus.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja die sind allerliebst liebe Ingrid.
    Ich habe auch schon ein wenig Osterhasenmässig dekoriert. :-)

    Hab einen guten und schönen Tag!
    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ingrid,
    das ist ja eine lustige Hühnerschar und so eine Leiter find ich auch immer schick und man kann sie je nach Jahreszeit dekorieren.
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ingrid,
    die sind ja herzig Deine Hühner, die können doch locker noch nach Ostern sitzen bleiben.
    Die passen doch für den Frühling immer gut.
    Danke für die tolle Anleitung, sowas gefällt mir immer.
    Ich habe leider nicht gewonnen habe ich bei Deinen letzten Post gelesen.
    Ist schade, doch ich weiss auch schon nicht mehr wo ich überall
    mit gespielt haben. Es gibt so viel Verlosungen.
    Doch leider habe ich noch nicht gewonnen.
    Ja mal sehen das Jahr ist ja noch lang.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ingrid,
    was ein lustiger Hühnerstall und dann noch auf dieser schönen, alten Leiter. Ich schmunzle immer noch!!! Reizend.
    Dann schick ich dir ein die Sonne, mit dem Wind, der heute schon den ganzen Tag bläst und wünsche dir einen wundervollen Frühlingsbeginn
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ingrid,
    toll, diese Hühner. Die könnte man vielleicht sogar mit den Kindern basteln. Das würde bestimmt viel Spaß machen.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt müsste nur noch fröhliches Gegacker im Hintergrund zu hören sein, dann wäre der Hühnerstall perfekt ;D Selten so hübsche Hühner gesehen. Die Leiter passt dazu wirklich perfekt.
    Ein richtig schöner Anblick. :)
    Ganz liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ingrid,
    jetzt weiß ich, warum meine drei Hühner so souverän auf meiner Treppe sitzen, weil sie es bei dir schon auf einer Leiter geübt haben.
    Die sind ja sooooooooo niedlich.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid