Montag, 18. August 2014

von Seerosen ...

...  und  anderen Teichbewohnern
...  und einem ungebetenen Besucher 
 
 
 
 
 
unser Gartenteich  wird   von  zahlreichen Goldfischen
bewohnt

 
 
 
mehrere Molche  gehören  auch  dazu (Bildmitte)

 
und  leider kommt  alle  paar Jahre  wieder  eine Ringelnatter
auf  Besuch -  da  sie  aber  nicht  eingeladen  ist
darf  sie  auch  nicht  bleiben
 

 
Kopf  der  Natter  (Bildmitte)

 
wenn ich sie  gefangen  habe,  bringe  ich  sie  in  einen
nahegelegenen Schlossteich und lasse  sie  dort  weiterschwimmen


die  rosa Seerosen  haben  heuer  die  erste  Saison,
und blühen  noch  recht  zaghaft, aber sie  sind  wunderschön
 



 
mit  diesem  Seerosenbild möchte  ich meinen "Gartenteichblick"
beenden  und  Euch  eine  schöne neue Woche  wünschen,
 
 
Ingrid

Kommentare:

  1. Beim Anblick einer Ringelnatter in meinem Teich würde ich sehr wahrscheinlich in Ohnmacht fallen! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön! Was macht denn die Ringelnatter? Sie ist ja nicht gefährlich. Geht sie an die Fische? Wir haben immer Blindschleichen in den Trockenmauern.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,

      die Ringelnatter macht eigentlich nichts - aber sie erschrickt mich immer ganz gewaltig. Nachdem ich viele Steine um den Gartenteich habe, die ich immer wieder von Unkraut befreie habe ich es nicht gerne wenn sie dazwischen liegt. So fange ich sie mit dem Kescher auch dem Wasser und siedle sie einfach um.

      LG, Ingrid

      Löschen
  3. Liebe Ingrid,
    wir hatten letztes Jahr auch eine Ringelnatter mit Jungen
    im Garten. Ich hab sie einfach gelassen, fand es ganz lustig,
    weil ich eine ziemlich hysterische Nachbarin hab, die dann
    monatelang im Erdgeschoss alle Rolläden unten ließ :-)))
    Deine Seerosen sind ja toll, in unserer Minipfütze wollen sie
    leider nicht wachsen.
    Viele liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ingrid,
    du hast ja ganz tolle Teichbesucher! Eine Ringelnatter!!!!! Die gibt es doch glaube ich gar nicht mehr so häufig, oder?
    Ich finde es schon so schön, das du Molche in deinem Teich hast. Die habe ich das letzte Mal als Kind gesehen. Ich brachte sie in einem Weckglas mit Heim und konnte dann gleich wieder kehrt machen, da meine Mutter das nicht so toll fand. Ich fand es gut, aber es hat leider nichts genützt.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ingrid,
    jetzt komm ich endlich auch mal wieder hier in deinem wunderschönen Garten vorbei!
    Eine Ringelnatter?!Nee,muss ich nicht haben aber deine anderen Teichbewohner sind da schon netter anzuschauen:)
    Die Seerosen haben eine wunderschöne Farbe!
    Einen entspannten Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ingrid,
    ich habe Recht, Dein zu Hause ist wie Urlaub. Wunderschön ist euer Teich.
    Diese Seerosen zauberhaft, das macht bestimmt auch viel Arbeit so ein Teich oder?
    Schön das ihr die Natter am Leben gelassen habt.
    Meiner Hand geht es schon besser.
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ingrid,
    was für schöne Seerosen...aber auf die Ringelnatter könnte ich auch verzichten.
    Ist die eigentlich gifitg?
    Und dann schleppst Du sie wieder weg, wie lieb von Dir. Ich würde sie wohl laut schreiend irgendwo hin pfeffern....brr.
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ingrid,
    der Teich ist wunderschön, vor allem die Seerose. So eine Ringelatter würde ich mich nicht einzufangen trauen. Ich hab ziemlich Schiss vor Schlangen;)

    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ingrid. Sehr schön sieht dein Teich aus. Viele tolle Fische und schöne Seerosen. Eine Ringelnatter habe ich bei uns noch nie gesehen,hätte ich auch Rezpekt,obwohl sie harmlos ist. Im Schloßteich hat sie es auch gut.
    Ein Gartenteich ist was schönes möchte ich nicht missen, er gehört im Garten dazu.
    Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ingrid, Deine zart-rosa Seerosen sind ja wirklich traumhaft schoen! Und sie scheinen ja auch schon recht ueppig zu bluehen.
    Das Du Besuch von einer Ringelnatter bekommst ist ja interessant. Soweit ich weiss sind sie leider in Deutschland recht selten geworden. Ich bin neugierig warum sie bei Dir nicht bleiben darf? Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, sind sie ungiftig fuer Menschen.
    Wir haben hier Klapperschlangen. Seit wir in unserem Haus wohnen haben wir vier auf dem Grundstueck gehabt. Mit denen ist nicht zu spassen, weil ein Biss sehr giftig ist und man erstmal fuer mehrere Tage ins Krankenhaus muss. Liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid