Freitag, 22. April 2016

Friday Flowerday #17/2016


Bei  meinem  letzten Post  ging es  vor  allem  um Tulpen und  so  geht  es  auch
weiter beim Friday Flowerday.


 
 

Diesmal  habe  ich  Tulpen  aus  eigener Ernte - und  dreimal  dürft  ihr  raten -
wieder einmal  aus  dem  Garten  meiner Mama! Die unter euch,  die  mir  schon  lange folgen, wissen  es  bereits, in meinen eigenen Beeten  bin ich  mit  der  Schere  sehr zurückhaltend!






Ich  pflanze  meine Blumen  ja,  um  dem Garten  ein  schönes Gesamtbild  zu  geben -  und  da  fehlt  mir  dann  gleich  jede  einzelne  Blüte.
Im Garten  meiner Mutter  sind  die  Pflanzen  nicht  nur  für  die Optik,  sondern  immer  auch   zum Abschneiden  gedacht!





Im Gegensatz zu  mir mag  meine Mama vor  allem  rote Tulpen, hat  sie  vor  vielen, vielen Jahren  gepflanzt - und  anders als meine  "Farbexoten" kommen  ihre, zahlreich und regelmäßig  in  jedem  Jahr  wieder!




Bild unten:  Ein Rückblick auf  das  Jahr 2015, zwei Wochen  später fotografiert.
 



Meine Gartentulpen  in der Vase  schicke  ich  zu  Helga's Friday Flowerday und  zu Nick's Floral Friday Fotos  und Lotta's Frühlingszeit im Bloggerland !

Ich  wünsche euch  ein  schönes Wochenende!
 
Bis  bald,
Ingrid
 
 

Kommentare:

  1. Obwohl "rot" ja so gar nicht meine Farbe ist, bei Deinen Tulpen gefällt sie mir gut! Ich glaube, die roten Tulpen sind auch die verlässlichsten, wir haben im Garten auch welche, die irgendwelche Voreigentümer vor Jahrzehnten gepflanzt haben müssen, und sie kommen mit schöner Regelmäßigkeit wieder. Ganz im Gegensatz zu denen, die ich gesetzt habe, die schaffen es maximal 2 Jahre....
    Einen schönen Freitag und ein hoffentlich frühlingshaftes Wochenende (hier soll es leider kalt werden), liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Die alten Sorten die zuverlässig jedes Jahr blühen mag ich besonders gerne. Aber die wunderschöne Häkeldecke fasziniert mich ebenso, grosses Kompliment an die Macherin.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ingrid!
    Das ist ja echt ein Tulpenmeer bei deiner Mutter. Herrlich!
    Hatte diese Saison gar keine roten Tulpen, sondern gelb, zart rosa und weiss in meiner Vase.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  4. So viele Tulpen, toll, das ist wirklich hübsch.
    LG und schönes Wochenende
    susa

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar, liebe Ingrid,
    ein tiefrotes Tulpenblütenmeer, dieser Anblick lässt uns doch allen das Herz aufgehen!
    Lieben Gruß
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  6. ...wow, so eine Tulpenfülle im Garten, liebe Ingrid,
    das ist ja großartig...schön, dass du dir welche mit in die Vase nehmen durftest,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ingrid,
    ich freue mich auch immer,wenn ich im garten meiner Eltern was abschneiden kann .
    Bei deiner Mama hätte ich auch mal gestöbert in den Beeten:)
    Hübsch sehen die roten Tulpen nun bei dir in der Vase aus!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ingrid, schau mal meinen Beitrag an, er ist wie für Dich (und Deine Mama) gemacht: https://sindimgarten.wordpress.com/2016/04/22/friday-flower-day-2016-04-22/ mit Gewinnspiel

    AntwortenLöschen
  9. Meine Tulpen kommen nie wieder, im zweiten Jahr meistens nur noch Blätter, da beneide ich ja Deine Mama.
    Und abschneiden könnte ich meine Tulpen auch nicht, dafür habe ich zuwenig.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Such beautiful tulips! I love the color.

    AntwortenLöschen
  11. Wonderful tulips, Ingrid. They are one of the delights of Spring.
    Thank you for joining us at the Floral Friday Fotos meme, I look forward to your next contribution.

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid