Montag, 30. März 2015

12 tel Blick März 2015

Das  erste  Viertel vom Jahr  2015 ist  vorbei und  wie  an  jedem  Monatsende ist die  Zeit  für  den 12 tel Blick  gekommen.



12 tel Blick Nr. 1  30.März 2015  12.10 Uhr
 
 
 
 
 
 

Große Veränderungen zum  Februarblick  gibt es  nicht zu sehen  -   der  Rasen  ist  das  erste Mal  gemäht und das   Blumenbeet  im  Hintergrund  ist   ein  wenig  "grüner".

Die  Bilder sind  von  heute Mittag, da habe  ich  eine  kurze  Windstille  genutzt und  den  Regen  ignoriert, gleich danach ging es wieder  weiter mit  dem Aprilwetter.


12 tel Blick  Nr. 2  30.  März 2015   12.15  Uhr

Im Beet   vor  dem  Eingang  haben die  Rosen  gut  ausgetrieben, sind  zurückgeschnitten und  haben  den milden  Winter  anstandslos  überstanden.



 

Diesen  Post  verlinke  ich   bei Tabea - und schaue  mir  an, welche Veränderungen  es  bei   Euren 12 tel Blicken  gibt.

Bis bald,
Ingrid
 
 

Sonntag, 29. März 2015

mein Märzrückblick 2015

Es ist  doch  ganz  nebenbei  schon  wieder  das  erste Vierteljahr  von  2015 vorbeigegangen und  ich möchte   meinen März 2015 in einem  Rückblick zusammenfassen.




1. Reihe von links nach rechts:

Osterdeko  und  FFD - Zweige, FFD -Tulpen in rosa, die ersten Salat - und  Kohlrabipflanzen im Hochbeet, Reiserückblick - Kreuzfahrt - Familia Sagrada in Barcelona

2. Reihe von links nach rechts:

DIY - Hühner, Bananentorte, Bunt ist die Welt -  Blick nach  oben, FFD - Anthurie

3. Reihe von links nach rechts:

noch mehr DIY - Hühner, Reiserückblick - Kreuzfahrt - Tunis und Palma

Meinen Monatsrückblick schicke  ich  zu  Birgitt und  ihrer Monatscollagensammlung!


                           Euch einen guten Wochenstart und  allen die freie Osterferien  genießen dürfen, einen  schönen  Urlaub!
 
 
Bis bald,
 
Ingrid
 
 

Bunt ist die Welt

Oberflächenstrukturen  lautet  das  heutige   Thema  bei
  Lotta's   Fotoprojekt  Bunt ist die Welt
 
 
 
 
 
Mein  Beitrag  dazu  ist dieses  Bild  vom  Baumstamm  unseres  einzigen  Laubbaumes 
 

 
Stamm vom Rotdorn


Der große  Auftritt  dieses Baumes  kommt  in  den  nächsten  Wochen,  er  ist  bereits  voller  Blütenansätze und wird  dann kräftig  rosa  erblühen.

Bei  Lotta  gibt es  unterschiedlichste  Oberflächenstrukturen  zu  bewundern, schaut  vorbei!


Bis  bald,

Ingrid





 

Freitag, 27. März 2015

Friday Flowerday

Für den   Friday Flowerday sind es  heute   nur  ein  paar  Zweige, die  ich  von  der Hunderunde  mitgebracht habe  und  die  in  der  Wärme des  Hauses  recht   schnell  ausgetrieben  haben.




In der kleinen Vase daneben  dürfen zwei  abgebrochene Osterglocken und ein  wenig  Buchs etwas  Farbe  ins  Bild   bringen.  Meine  Osterdekoration  ist  heuer  sehr  weiß,  fast  alles Bunte  ist  in  der  Osterdekokiste  im  Keller  geblieben.





Bitte  schaut   auf  das  kleine Herz,  links oben, vor  allem  auf  die kleinen und filigran gestickten Hasen!  Sind die  nicht  goldig  süß!

Geschenkt  habe  ich  diese wunderschöne Handarbeit  von  einer ganz besonders lieben Bloggerin bekommen, mit  der  ich vor kurzem eine  Osterausstellung  besucht  habe.

Hilda  von  Hildi's Good Life  ist  eine Meisterin  der  Sticknadel  und  wer
einmal Stickkunst   auf  hohem  Niveau sehen  will,  sollte  unbedingt  bei  ihr  vorbeischauen.

Bei  Helga von  Holunderblütchen gibt  es  auch heute wieder den  Friday-Flowerday
und  dort  verlinke  ich  diesen  Post.

Habt  ein  schönes Wochenende!


                                                    Bis bald,

                                                      Ingrid









Dienstag, 24. März 2015

Barcelona

Beim  5. Stopp  auf  unserer Kreuzfahrt,   durch das  westliche Mittelmeer,  sind  wir in  der  zweitgrößten Stadt  Spaniens (ca. 1,6 Millionen Einwohner),
der  Hauptstadt Kataloniens, in  Barcelona von  Bord  gegangen.

Leider  gibt  es  auch  hier  nur  "graue" Bilder, weil  das  Wetter  war  einmal  mehr,
sehr  bescheiden und  es   begleitete  uns fast   den  ganzen  Tag  ein  feiner Nieselregen.


Unser erster Weg  hat  uns  zur  Sagrada Familia geführt,  dem  wichtigsten Wahrzeichen  der Stadt.
Die Sagrada Família ist eine römisch-katholische Basilika. Die im neukatalanischen Stil entworfene Kirche wird seit 1882 in  verschiedenen Baurichtungen gebaut und ist bis heute unvollendet.   Antoni Gaudí   war  einer  der  maßgebenden Architekten.  Sie  soll bis  2026,  zum 100. Todestag Gaudi's  fertig gestellt  werden.  Dann  werden  im  weiten Umkreis  alle  Bewohner  abgesiedelt und ein  riesiger Park  um  die Basilika  angelegt.
 


Bis  zur  Fertigstellung  soll  die Kirche 18  Türme  bekommen. Solltet  ihr  jemals  Bilder   ohne zahlreiche  Kräne sehen, nicht  enttäuscht  sein  wenn  ihr  davor steht  -   die Basilika   ist  dicht  umgeben  von  Baukränen -  die  werden  zu  Werbezwecken auf  offiziellen  Bildern  einfach  wegretuschiert.


 

 Gaudi's Spuren  ziehen  sich  durch die  ganze  Stadt  und  es  gibt  viele interessante
Hausfassaden  zu  sehen.


 
 
 
 

Der Nationalpalast  am  Fuße des  Montjuic  mit dem  davorliegenden Placa d' Espana.


 
 
Sehr  schön  ist  das  Gotische  Viertel  mit  der Kathedrale  und  der Seufzerbrücke.
 
 
 
 
 
 
Der Weg  zurück zum Hafen  führt   über die  Rambla mit  zahlreichen Geschäften, der Markthalle und  unzähligen Straßencafes.
 
 
 
 
 
Auf der Rambla stehen alle  paar  Meter  die Straßenkünstler.
 
 
 


Für  eine  Fahrt  vom  Hafen  zum  Berg Montjuic gibt  es  die Hafenseilbahn - der Turm  in  der  Mitte  des  Bildes  ist  die  Mittelstation,



 
 
einmal in grau und  unten  bei blauem  Himmel -  dieses  Bild  habe  ich  von  einem  anderen Barcelona-Aufenthalt  "dazu geschummelt" !
 
 
 
Alle,   die  mich  bisher  begleitet  haben,  sind  jetzt  schon  fast  einmal  rund um  das  westliche  Mittelmeer  mitgefahren. 
 
Savona - Neapel  - Palermo - Tunis - Palma - Barcelona - Marseille - Savona
 
Der nächste Hafen  ist  Marseille und wer  Lust  dazu  hat, kann  gerne  mit  mir  von  Bord  gehen um die  Stadt  besichtigen.
 
 
                                                                      Bis bald,
 
                                                                        Ingrid
 
 
 
 
 
 
 

Sonntag, 22. März 2015

Bunt ist die Welt - die Natur erwacht!


Es ist Frühling - die Natur erwacht -  so  lautet  das   heutige  Thema  bei 
Lotta's  Projekt.


 

Hier  macht  der  Frühling   gleich  nach  der Ankunft  schon  wieder  eine
Pause - es  ist  aber  auch  eine  anstrengende  Sache,  die  der  Frühling zu vollbringen  hat. An  allen  Ecken  und  Enden  des  Landes  sollte  er gleichzeitig sein und  aus  dem  Wintergrau ein Frühlingsgrün  zaubern.






Doch  es  wird - langsam, aber  es  wird!















Nur   ein  bisschen   geduldig  müssen   wir  sein, die  ersten Pflanzen (hier die Allium)  treiben  schon  kräftig  aus .




Den  ersten Salat und Kohlrabi  habe ich  seit  einer  Woche  im  Hochbeet  und  die Jungpflanzen sind schon  ganz  gut  angewachsen.








Da  lacht  er  der  Osterhase, weil   er  den Märzenbechern (ich weiß  außerhalb Österreichs bezeichnet man mit  diesem  Namen  Frühlingsknotenblumen)    beim Aufblühen  zusehen  darf!
 
 
Ich  wünsche  Euch  einen guten  Start  in  die  neue  Woche
und  schaut bei  Lotta vorbei  da  gibt  es  noch  mehr 
Frühlingsbilder.
 
 
Bis  bald,
Ingrid
 
 
 

Donnerstag, 19. März 2015

Friday Flowerday - Tulpenmanie

Tulpenmanie -  an  dieses  Wort    und  an die  Geschichte  dazu  muss  ich  oft  denken, wenn  ich  die  Tulpen sehe, die es   derzeit  so  zahlreich zu kaufen  gibt.

Als die  Tulpen  vor ca.  400  Jahren  nach Holland  kamen,  wurden  sie  schnell zum  begehrten  Luxusgut. Reiche  Leute tauschten  Gold  und  Besitz  gegen  die exotischen Blumenzwiebel.

Der  Preis  der  Tulpen  stieg  rasant  und  man  sprach  von  der  Tulpenmanie,
die  dann  später, als  der  Boom  plötzlich  vorbei war,   mit  einer   Wirtschaftskrise für  viele   geendet hat.

Heute sind die  Tulpen   kein  Luxusgut  mehr  und  man kann sie günstig,
beinahe nebenbei  - in  jedem  Supermarkt  und Blumenladen  kaufen.





Weil  es  so  viele  schöne  Sorten  und  Farben  gibt,  greife  ich    gerne  immer  wieder  zu  frischen  Tulpen. Hier dürfen  sie  zusammen  mit  einem Hasen  die
Fensterbank  zieren. Diesen  blumigen Beitrag   schicke  ich  auch  heute  zu  Helga und  ihrer   Friday Flowerday - Sammlung.


 
 
 
 
Besonders  gut  gefallen  mir  die  Tulpen  in  großer  Menge, wie   auf  den  holländischen  Blumenfeldern.
 
 
 
 
 
Alle  Tulpenliebhaber, die noch  mehr bunte Tulpen  vom  holländischen Keukenhof   sehen  möchten ,  bitte  hier
     klicken



 

Weil es  heute  wieder so schön  ROSA  ist,  verlinke  ich  diesen Post  bei  Ulli ,
die  sammelt  immer  noch  alles in  ROSA .
 
 
    
 

 

Mit diesen  blumigen  Grüßen  verabschiede   ich  mich   ins  Wochenende
und wünsche   Euch  schöne  und  erholsame  Stunden  in   der   frühlingsfrischen Natur !

                                              Genießt  den heutigen  Frühlingsanfang!

                                             
                                 Bis bald,
                                                 ☼☼☼     Ingrid     ☼☼☼
                                                   




 

 


Montag, 16. März 2015

Palma de Mallorca


Nach  einer  langen stürmischen  Fahrt  von  Tunesien  nach  Mallorca sind  wir  beim 4. Stopp der  Kreuzfahrt "Westliches Mittelmeer"  in  Palma,  der  Hauptstadt   Mallorcas,  bei  starkem Regen   angekommen.

Wenn ihr  schon  mal  was  von  "Seemannsgang" gehört  habt,  könnt  ihr  Euch  vorstellen wie meine Familie und  ich  die  Stadt  erkundet  haben - breitbeinig und  den  ganzen  Gehsteig  brauchend!




Hafeneinfahrt von Palma,  der  Hauptstadt Mallorcas,  mit  dem  Blick auf die Kathedrale und den Almudaina-Palast links daneben.





Die Gassen  der  Altstadt   von  Palma und  die Kathedrale  haben  wir  auf  eigene  Faust besichtigt und  immer  wieder  vor  dem  strömenden  Regen  Zuflucht gesucht.





Im Hafen  sieht man  die   Schiffe auf  die  Rückkehr  der  Passagiere warten  und  vor  dem  Rathaus  steht  eines  der  Wahrzeichen der Stadt,  der  ca.  600 Jahre  alte Olivenbaum.





Nach   einer  ausgiebigen Stadtbesichtigung  kamen  ein  paar  leckere  Tapas  gerade  recht.





Mit  einem  letzten  Blick  auf  die Kathedrale ging  es  zurück  auf  das  Schiff.



Nach  dem Ablegen  des  Schiffes  nahmen wir Fahrt  Richtung Barcelona auf  und  weil  ich  Euch  nicht  zu viele  Bilder  auf  einmal  zumuten  möchte,  geht  es  beim  nächsten Kreuzfahrt-Post  wieder   weiter  auf  der
Route - Savona - Neapel - Palermo - Tunis - Mallorca - Barcelona - Marseille - Savona


Doch  soviel  möchte  ich  schon  verraten -  ein  ruhiges Meer und kaum  Wellen
lagen  vor  uns :-)


Bis  bald,
Ingrid

Sonntag, 15. März 2015

Bunt ist die Welt - von unten nach oben

Gerne  fotografiere ich  nach oben ( und  sei  es  nur deswegen, um  Menschenansammlungen  unten am  Bild  zu  vermeiden).

Für  den  Beitrag  bei    Lottas  Projekt  "Bunt ist  die  Welt "  mit  dem  Thema
" von  unten  nach  oben "  habe  ich für  Euch  eine  Fahrt  auf  dem Rio Tejo
in Lissabon  gemacht  und  die  doppelstöckige  Hängerücke  Ponte 25 de Abril  über  den  Tejo  fotografiert.








Sie  ist  ca.  2,5  km  lang,  190 m hoch, 30  m breit  und  ist  der  Golden Gate Bridge  in Farbe  und  Aussehen  sehr  ähnlich.



Die Brücke  verbindet  Lissabon  mit  Almada und  dort  steht  die Christo Rei  Statue
die  sechstgrößte Christusstatue der  Welt.
    




Das  sind  meine  heutigen  Blicke  "  von  unten  nach  oben "  für   Lotta's  Projekt


 
und  wie  jede  Woche  gibt  es  dort  zahlreiche  Beiträge  zum  Thema.
 
 
                                                                               Bis bald,
                                                                                Ingrid


 

Freitag, 13. März 2015

Zwei Tulpen und eine Bananentorte

Die Friday Flowerday  Blümchen  sind  in dieser Woche schlichte  Tulpen, die  meinen rosa Kaffeetisch  farblich   passend schmücken.






Das Wichtigste auf  dem  Tisch ist die Bananentorte  und  die  Blumen  dürfen  das  Bild  nur  abrunden.






Für  die Leser  die  meine  Bananentorte  nachbacken  möchten,  habe  ich  hier  das  Rezept.
Zutaten: 2 Eier, 100g Zucker, 100g Mehl, 2 EL heißes Wasser, 1 TL Backpulver 

               1 Pkg. QimiQ Vanille, 100g  Zucker, 100g  Kochschokolade,  3-4 kleine
                Bananen, 1/2 Zitrone,  2  Becher Sahne, 2 EL  geriebene  Schokolade,
                13 Kugeln  Giotto  oder ähnliche Dekoration

Der  Tortenboden  besteht  aus  2  ganzen Eiern, 100g  Zucker, 100g  Mehl, 2 EL heißes Wasser und  1 TL  Backpulver - die Masse  cremig  weiß rühren und  in  einer Tortenform backen.

Für  die  Creme ( das  Rezept  ist  meine  Eigenkreation)  1 Pkg.  QimiQ Vanille mit  100g Zucker und 100g  weicher Kochschokolade cremig  rühren und 1 Becher  geschlagene Sahne  unterziehen.
Auf den   gebackenen  Tortenboden  einen Tortenring  stellen und  mit  der  Hälfte  eines Bechers geschlagener Sahne  bestreichen  und  dicht  mit  halbierten Bananen ( die   mit  Zitronensaft  beträufelt wurden) belegen.  Die QimiQcreme aufstreichen und  mit  der   2.  Hälfte der  Sahne
abschließen und  mit  geriebener Schokolade  und  Giottokugeln  verzieren.

Bitte  die  Torte unbedingt  einige  Stunden  kalt  stellen  und  dann  kann  sie  schon  genossen  werden.






Natürlich  verlinke  ich  die  schlichten  Tulpen  auch  heute  wieder  beim  Friday Flowerday  von  Helga und  freue  mich  schon auf  die  vielen Blumenbilder  die es wöchentlich  dort zu  bewundern gibt.




Weil  es sehr   ROSA  ist  auf  meinem  Tisch  schicke  ich  den  Post  auch  noch  zu
 Ulli's  Welt  und ihrer Rosa-Virus-Sammel-Aktion.

Ich   wünsche  Euch  ein schönes  Wochenende und hoffe  darauf,  dass   sich das Wetter  an  den  Wetterbericht  hält!

                                            Bis  bald, 

                                                      Ingrid


Ergänzung weil   einige  von  Euch  dieses  Produkt  nicht kennen: QimiQ besteht aus  fettreduzierter  Sahne  und   Gelantine  und  man  braucht  nur  mehr  die  anderen Zutaten  zur  Creme  geben und  aufschlagen  und  spart  sich  die  Extrazugabe  von
Gelantine.




Montag, 9. März 2015

Schneeglöckchen, Krokusse und Winterlinge

Der  Frühling hält  schön  langsam  Einzug  im  Land  und  Garten  und  die  ersten
farbkräftigen Blüten  locken    Mensch  und  Tier  in  die  Natur.


Am  Wochenende  habe  ich  die  ersten bunten Bilder  des  heurigen Jahres  in  unserem Garten und  im  Steingarten meiner  Eltern gemacht.





                                     fleißige  Bienen und Gartenbewohner sind  wieder  da

                                










         ☼☼☼    endlich  wieder im Gras  liegen  und das Hundeleben  genießen   ☼☼☼



Ich  hoffe,  ihr  könnt  die    Frühlingstemperaturen  so richtig nützen,  sei  es  für die  anstehenden  Arbeiten im Garten,  oder zum Energie tanken in  der  ☼☼ Sonne ☼☼!


                                                            Bis  bald,

                                                              Ingrid


Weil  Naddel  Frühlingsbilder aller Art  sammelt  verlinke ich  diesen Post  auch  bei  ihr.