Sonntag, 9. November 2014

Schweinefilet mit Dörrzwetschkenfülle *

Ein  schnelles Sonntagsessen gab  es  heute bei mir  -  mit  den  Früchten  des  Herbstes -  meinen selbst  gedörrten Zwetschken.




Dazu    ein  Schweinefilet  in  Portionsgrößen  schneiden  und  mit  dem  Messer  ein Loch  ins   Fleisch  machen. Pro  Portion   eine  getrocknete
Zwetschke  in das Filetstück   drücken,  salzen, pfeffern und    eine Scheibe durchzogenen Speck um das Fleisch  wickeln.

Die  Filetstücke  in  einer Pfanne in  wenig  Fett  von  allen  Seiten scharf  anbraten
und  dann  ca.  15  min.  im  vorgeheizten Backrohr bei ca. 170 Grad  garen.

Den Bratenrückstand mit  1/4 l  Wasser  aufgießen,  Suppenpulver  einrühren,
aufkochen,  mit  Mehl abbinden, mit  etwas Senf, Salz und  Pfeffer abschmecken.

Der Soße  kurz vor  dem  Servieren einen   1/8l Sauerrahm unterrühren -  nicht  mehr kochen lassen -  und  das  Fleisch  in  der  Soße  noch  ein  wenig ziehen lassen.




Dazu  gab  es  bei  mir in  der  schnellen  Küche  gekochten Wild-Reis,  gedünstetes
TK-Gemüse und  einen  Chinakohlsalat  mit  Kartoffeln - (damit  auch  das  flott geht,
geschälte und  geschnittene  Kartoffelstückchen in  der  Mikrowelle ca. 6 kochen ).


 
 
Das  war es  schon  wieder  von  mir,  das  Wochenende ist  fast vorbei und  ich  wünsche  Euch noch einen  schönen  Abend  und  eine  gute  neue  Woche,
 
Ingrid
 
* ich  habe  mich  für  die  österreichische  Schreibweise der Zwetschke entschieden,
es  könnte  hier  aber  auch  Zwetschge oder  sogar  Pflaume  stehen  :-)

Kommentare:

  1. Das klingt superlecker. Danke fürs Teilen


    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid,
    lecker,lecker,lecker - wenn Du nicht so weit weg wärst,
    wäre ich vorbeigekommen zum essen :-) Sieht sehr, sehr
    fein aus.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ingrid,
    da bekommt man ja gleich Hunger. :-))
    Sieht ganz fein aus.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Zufall! Etwas Ähnliches ruht gerade in meiner Küche, Filetstücke mit Schwarzwälder Schinken ummantelt und paniert. Ich warte darauf, an den Herd zu können.
    Dein Geschirr mag ich sehr!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. haaalölleeee
    mei schaut ja guat aus aber i mog de ZWETSCKN nit,...gggggg
    hob no an feinen TOG bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ingrid!
    Man, was sieht das lecker aus, mir läuft grad das Wasser im Munde zusammen, obwohl ich grad selber Backschinken gegessen habe ☺
    Ich schick dir viele liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ingrid. Das sieht ja sehr lecker aus,könnte so probieren.
    Schöne Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ingrid,
    ich esse ja schon viele Jahre kein Fleisch und keine Wurst mehr, aber dein Essen sieht sehr lecker aus und mein Mann wäre begeistert !!
    Ich wünsche dir mit deinen Lieben einen gemütlcihen Abend und grüße dich
    gaaaanz <3lich Renate ;O)

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid