Sonntag, 30. November 2014

Advent, Advent, das 1. Lichtlein brennt

Genauso  habe  ich  auch  meinen ersten Adventspost  vor  einem Jahr  genannt *klick*
und  so  möchte  ich ihn  auch  heuer wieder  nennen.

Mit  dem  ersten  Adventwochenende  ist  der   Beginn  der  schönsten aber auch stressigsten Jahreszeit da.


Vorweihnachtstrubel     


    Grüner Kranz mit roten Kerzen
Lichterglanz in allen Herzen
Weihnachtslieder, Plätzchenduft
Zimt und Sterne in der Luft.
Garten trägt sein Winterkleid
wer hat noch für Kinder Zeit?

Leute packen, basteln, laufen,
grübeln, suchen, rennen, kaufen,
kochen, backen, braten, waschen,
rätseln, wispern, flüstern, naschen,
schreiben Briefe, Wünsche, Karten,
was sie auch von dir erwarten.

Doch wozu denn hetzen, eilen,
schöner ist es zu verweilen,
und vor allem dran zu denken,
sich ein Päckchen Zeit zu schenken.
Und bitte lasst doch etwas Raum
für das Christkind unterm Baum!
 
                
Ursel Scheffler      

  
Meinen Adventkranz, der  ja  eigentlich keiner ist, habe ich Euch  ja  schon gezeigt, aber  er ist  nur  einer von meinen drei Adventkränzen, die  alle  heuer  keine  " Klassiker " sind.
Vor  ein paar  Wochen habe ich  diese Sauciere am  Flohmarkt  in  einer 0,50 Cent Kiste gesehen und  vor  meinem inneren  Auge  ist  sofort  ein Bild  mit  diesem
Verwendungszweck  entstanden -  ja  und  schaut  sie  Euch  an  -  das  war  doch
ein  guter  Fund!
 
Eigentlich  steht  dieser "Adventkranz " draußen  vor  dem  Haus,  aber wegen  dem
starken Wind  konnte  ich  dort  die  Kerze  nicht  anzünden.
 
 
 
 
 
 
Hier noch  einmal  der  Küchenadventkorb in  meinen Lieblingsfarben  der  Saison.




 
 
Die dritte  und  praktische  Adventkranzlösung  zeige  ich  Euch  dann  demnächst.

Jetzt  werde  ich  mir  noch  Eure  zahlreichen Beiträge  zum 1. Advent  anschauen
und  freue  mich  schon  wenn  es morgen  auf  vielen  Blogs  mit  einem  Adventkalender  losgeht.
Ich bin  täglich  bei Euch  dabei,  auch  wenn  es  nicht  immer  mit  dem  kommentieren klappt - mich   erwarten bis zum  Weihnachtsurlaub  noch einige
stressige Wochen.

Eine  schöne  Adventzeit,

Ingrid
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Ingrid,
    sehr schön schaut es bei dir aus und wie schööön die Schneesterne über den Adventspost fallen.
    Hab eine schöne und hoffentlich besinnliche Zeit
    alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Der Advent"kranz" ist wirklich hübsch. Wer hätte gedacht, dassman eine Schüssel so hübsch umgestalten und in Szene setzen kann. Echt hübsch hast du es. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ingrid,
    Du hast so schöne Schneeflocken - wo kommen denn die her.
    Bin ganz verzaubert!!!!
    Dein Adventsgesteck ist super, die Idee mit der Soßenschüssel ist
    echt klasse, da geh ich gleich mal in meinem Fundus von der Oma
    schauen, ich weiß, da ist eine drin.
    Ich wünsch Dir (und natürlich Deinem Mann - richt ihm liebe Grüße
    aus) eine wundervolle Adventszeit. Ich treff mich übrigens irgendwann
    zwischen Weihnachten und Silvester mit der Birgit in Schwaz - falls
    Du auch in der Gegend bist, dann melde Dich!
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Oh, liebe Ingrid - wie romantisch!!!
    Die Idee mit der Sauciere ist aber toll - sieht richtig edel aus!
    Hab eine schöne Adventswoche,
    Doris

    AntwortenLöschen
  5. Hallo - wow, wie lässt du es nur auf deiner Blog Seite schneien? Super schön - jetzt muss der Schnee nur noch draussen kommen.
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefallenbei sehr gut

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Ingrid,
    sehr hübsche Idee mit der Soßenschale.
    Es schneit wie toll kannst du das auch für Weihnachten bestellen ?
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Leibe Ingrid,
    also deine "Sauciere"-Adventgesteck gefällt mir genauso gut, wie dein Adventkorb. Überhaupt die ganze Deko auf dem Fenster sieht so festlich aus. Das Rot fehlt bei mir noch sehr .... aber ich hab ja auch erst angefangen mit dekorieren!

    Danke für diese wunderschönen stimmigen Bilder (und vor allem das Gedicht)

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid