Dienstag, 14. Oktober 2014

DIY Recycling - Kissenbezug

Vielleicht  kennt  ihr  das  auch,  da liegt  er  schon  so  lange  im  Schrank  der  Lieblingspullover von  früher  und  eigentlich  passt er  gar  nicht  mehr  und  doch   kann  man  ihn  nicht  weggeben.
Er  könnte ja  eventuell  doch  noch  einmal  passend  werden ;-) und  es  war  so  eine  schöne  Zeit damals...  vor  Jahren!

Da  habe  ich  mir  überlegt  ihn  zu  recyceln, den  dicken Winterpullover (der mir  heute  viel  zu  warm ist) und jetzt  ist  er  ein  Winterkissen.

Es sind  gleich  zwei  kuschelige  Kissen  geworden,  weil  auch bei  Herrn  Dekotraum  gab  es  so  ein " gutes altes  Stück " im  Schrank!

 
 
 
 Zuerst  habe  ich  die  Ärmel abgeschnitten ( die   werden zu  Stulpen, und Glasüberziehern  noch  gebraucht), den  Pullover  gewendet und  nach  Größe  der  Füllung abgesteckt.
Ich  habe  eine  Billigfüllung (unter 1Euro)   vom  Schweden gewählt,  die  hat  die  Größe 60 x 50 cm  und  dadurch  konnte  ich  die Seitennähte  lassen.

Dann habe  ich entlang der  Stecknadeln  2 Nähte  mit kleinem Stich  gemacht, den  Pulloveroberteil abgeschnitten und  mit   2  Zickzack-Nähten  versäubert.  Damit  möchte  ich  ein auftrennen des  doch  recht  lockeren Strickmaterials  verhindern.

Weil  mir   das  Bündchen  recht  gut  gefallen  hat, habe  ich  es  gelassen und 
beide  Seiten,  bis  auf ein  Füll - Loch, an der  Oberkante  zugenäht.

Knopflöcher  sind  doch  sehr  aufwendig zu nähen (auch  mit  der  Maschine) , so   habe  ich  das Füll-Loch  einfach  mit  2 aufgenähten  Knöpfen verschlossen.
Die  kann  ich  am  Ende  der  Wintersaison  leicht  abschneiden und  die  Kissenhülle
waschen.

 
 
 
 
So  sieht jetzt   die  Sofaecke  im  Wohnzimmer  aus,  mit  meinen neuen
 Kuschelpolstern!
 
 
 
Ich  mache  es  mir  derzeit  aber  nicht  nur einfach - mit  alten  Teilen  zusammennähen,  sondern ich  lasse  auch die  Nadeln  klimpern und es  entsteht   ein ( oder  mehrere ) Strickkissen.
 
 
 
                       Vielleicht  konnte  ich  Euch  eine kleine  Anregung für ein 
                                eigenes DIY Recycling Projekt geben, mir  hat  es 
                                              großen  Spaß  gemacht !
 
 
                                        Alles  Liebe und  vielen  Dank  für  Eure
                                                     freundlichen Kommentare
 
                            
                                                               Ingrid

Kommentare:

  1. WOW, sind die schön. Ich habe leider keine alten (oder neuen) Strickpullover, aber die Idee ist toll.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid,
    recht herzlichen Dank für diese tolle Idee. Ich habe seit Jahren einen Pullover den ich nicht mehr trage(n kann) aber ich liebe ihn heiß und innig. Jetzt weiß ich was ich mit ihm machen kann.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und lasse liebe Grüße
    hier
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. AHHHHH do host mi auf ah guate IDEE bracht
    JETZT mit de WALLUNGEN..gggg
    KONN I de DICKEN DINGER eh nimmer anziachen
    MEI do werd I glei mol schaun geh;;;;
    WOS do so alles im SCHRANK isch;;;
    hob no an feinen TOG
    und DANKE für de liaben WORTEEEEE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ingrid,
    mit Sicherheit hab ich solche Teile auch im Schrank.
    Das ist echt eine super Idee. Mir gefallen gestrickte
    und gehäkelte Kissen eh so gut und dann noch in
    diesen Farben. Herrlich.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee, liebe Ingrid.
    Upcycling Pur! So was liebe ich!!!
    Und die Kissen sehen ganz ganz toll aus.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ingrid,

    ha - das find ich klasse! Vor einiger Zeit schon dachte ich mal, dass man doch eigentlich alte Pullis auch zu kuscheligen Herbst- und Winterkissen umwandeln könnte (ich habe übrigens auch an große Schals gedacht). Doch irgendwie hab ich mich - eben wegen des sich Auftrennens - nie drüber getraut. Aber nun sehe ich bei dir, dass es funktionieren kann UND dass es super aussieht. Vielleicht sollte ich es doch mal wagen. Danke für das DIY!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  7. Sensationell gut - klasse Idee. Ich liebäugele im Moment auch mit Tierkissen, aber irgendwie - man kann ja nicht jede Saison alles neu kaufen.

    Deine Receyclingwerke nochmal - klasse!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Eine geniale Idee! Die Kissen schauen richtig kuschelig aus. Zurzeit bin ich aber noch mit einer Häkel Beulchen-Granny-Decke beschäftigt ... öhm, vermutlich noch das ganze nächste Jahr *kicher*.
    Danke für die tolle Idee!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  9. Hej Ingrid, ich bin ja furchtbar erfrohren und du würdest stauenenwenn du meinen Kasten von innen sehn könntest. Andere Fraucen werden bei Schuhen schwach, ich bei dicken grob gestrickten Pullis. Ich trag sie bis sie zerfallen....
    Trotzdem, die Idee Pölster draus zu nähen ist genial.
    Ich bin aber auch schon sehr auf deine selbst gestrickten Pölster gespannt.
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ingrid
    Deine zwei Kissen gefallen mir super. Da muss ich doch gleich mal meinen Schrank räumen und schauen ob da noch Pullover ....
    oder vielleicht strick ich auch mal eines, wenn ich dann mal Zeit habe.
    Bin schon ganz gespannt wie deines fertig aussieht.
    Liebe Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ingrid,
    das ist eine tolle Idee. Und die beiden Kissen sind super schön geworden.
    Leider existieren bei uns solche alten Teile nicht, da ich immer alles direkt, was nicht mehr angezogen wird, verkaufe.
    Damit die Schränke nicht zu voll werden.
    Aber die Idee behalte ich mal im Hinterkopf..
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ingrid,
    wunderschön finde ich deine Kissen. Eine wirklich tolle Idee!
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  13. Hej liebe Ingrid,
    sooooo eine tolle Idee.
    Man kann wirklich aus allem etwas neues machen.
    :-)

    Viele, viele Grüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ingrid, ganz lieben Dank für Deinen Besuch und deinen Kommentar zu unserer "Tour de France" Es war wirklich ein Traumurlaub und ich bin so froh, dass wir dieses Reise machen konnten.
    Deine Idee, die ausgedienten Pullover als Kissen zu recyceln, finde ich super! Es sieht toll aus und ist eine ganz tolle Verwertung!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  15. ... eine herrliche Idee und soooo kuschelig. Na da weiß ich doch schon grad ein bis vier Pullis die super dafür geeignet sind *DANKE*
    ;O)

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid