Montag, 29. September 2014

Topfen-Joghurt-Torte


Heute  hätte  ich  wieder  ein   schnelles  Tortenrezept  für  Euch - meine einfache
Topfen-Joghurt-Torte mit  Pfirsichen






























Zutaten für den Teig:

5 Eier, 200 g Staubzucker, 200 g Mehl, 1/2 Pkg. Backpulver, 1/8 l Öl ,
1/8 l Wasser

Die  Eier  trennen und  den  Schnee steif  schlagen. 5 Dotter mit  Zucker
schaumig  rühren, Öl u. Wasser  langsam  einlaufen  lassen und  weiter
rühren. Das  mit  Backpulver versiebte Mehl und  den  Eischnee unterheben.

Den  Teig  in  eine  Tortenform füllen  und bei 175 Grad  goldgelb backen.































Zutaten für die  Fülle:
1 Pkg. Gelantine, 1Pkg. Magertopfen, 2 Becher Joghurt, 1 Becher Schlagobers (Sahne), 100 g Staubzucker, 1 Dose  Pfirsiche

12 Blatt Gelantine in Wasser einweichen, ausdrücken und im  Topf bei  mittlerer Hitze
flüssig  werden  lassen, abkühlen!
Den  Magertopfen mit Joghurt und Staubzucker mixen,  ein  paar  Löffel der  Topfenmasse in die flüssige  Gelantine  rühren  - diese  Mischung  rasch unter die restliche Topfenmasse mixen. Geschlagene Sahne unterheben.

Die ausgekühlte Torte in  der  Mitte auseinanderschneiden, (einen Tortenring verwenden)  und  mit  der  halben  Topfen-Joghurt-Masse  bestreichen. Pfirsichspalten auflegen und  restliche Topfen-Joghurt-Masse auftragen  und  mit  der   oberen Tortenhälfte  belegen.
Am  besten  über  Nacht  im   Kühlschrank durchziehen lassen und  mit  Staubzucker  bestreuen.






Allen, die diese  einfache, saftige und  flaumige Torte  nachbacken  wollen, wünsche
ich gutes  Gelingen  -  und  lasst  sie  Euch  schmecken.


                                                    Ingrid

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Ingrid,
    danke für das tolle Rezept.
    Ich backe immer nur Kuchen....Torte habe ich noch nie probiert.
    Aber vielleicht würde ich ja dieses Rezept hinbekommen :-)

    Viele, viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tina,

    ganz sicher bekommst Du das hin, es ist wirklich einfach!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Ingrid, ich hoffe du hast noch was von der feinen Torte . . . - heut Nachmittag muss ich eh nach Schärding, da komm ich schnell auf ein Stückchen vorbei ;O)
    Danke für deinen lieben Kommentar,
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. mmmhh!!! sieht das gut aus!
    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. OHHHH lieb guate REZEPTALEN,,,
    fein schaut der aus,,,
    wünsch da no an feinen TOG
    BUSSALE bis spaterstens SOOOOOONTOG
    freu:: FREU.
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ingrid,
    die sieht ja wirklich lecker aus, davon hätte ich jetzt gerne ein Stück!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ingrid,
    so ein Stückchen Kuchen wäre jetzt gar nicht schlecht. Schade das du so weit entfernt wohnst! Da muss ich dann wohl doch selber ran!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  8. Danke,Ingrid - ich hab nämlich grad Hunger!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ingrid,
    die Torte ist sicher lecker. Ich mag so "nicht-künstliche-Torten"
    total gerne. Also ich meine solche mit nicht so viel Creme und
    so :-))
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ingrid, die Torte klingt ja superlecker. Die muss ich einfach nachbacken...
    Danke für deine liebe Wünsche für Clara und Andi.
    Ich freu mich schon so auf Sonnag.
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Lecker!
    Genauso ein Stück Torte würde ich jetzt gerne essen....
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  12. hmmmm, sieht soooo lecker aus, dass das Rezept gleich in meine Sammlung kommt. Aber bitte sag mir noch, was sind Magertopfen ?, ich tippe mal auf Quark ??
    liebste Grüße ;o) .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate,

      ja genau, wir sagen hier Topfen zum Quark - hast Du richtig getippt! :-)

      Liebe Grüße und danke für Deine freundlichen Kommentare bei mir,
      Ingrid

      Löschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid