Sonntag, 14. September 2014

H wie Hokkaido oder Herbst

Am heutigen  kühlen (14  Grad ),  nassen Spätsommersonntag hatte
ich  erstmals Lust  ein  wärmendes  Kürbiscremesüppchen  zu  kochen.




              
                       Kein aufwendiges Rezept, aber  super lecker!

 
Wie man  bei  meinem Mise en Place sieht braucht  man  nur wenige Zutaten
 
 

1 Hokkaidokürbis (ca. 1 kg)
1 kl. Zwiebel
etwas Butter
2 EL Suppenpulver
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
2 EL  Sauerrahm
 
Zwiebel  fein  schneiden und in etwas  Butter anschwitzen
  gewaschenen, entkernten Kürbis in mittelgroße Stücke schneiden
(Schale kann  beim  Hokkaido mit verwendet  werden)
Kürbisstücke zur Zwiebel geben, kurz  mitrösten und mit
ca. 1,5 l  Wasser aufgießen, 2  EL Suppenpulver dazugeben
Kürbis  weich kochen
 mit dem Pürierstab fein pürieren
 mit  den Gewürzen
abschmecken und  Sauerrahm unterrühren
(nicht mehr kochen)
 
 
 mit  gerösteten  Kürbiskernen und Kürbiskernöl
anrichten
 
 
 

Schmeckt  sehr gut, wärmt  und hat den  Geschmack vom
☼☼☼    HERBST  ☼☼☼
 
Mit  diesem  Rezept  wünsche  ich  Euch  eine  schöne  neue  Woche
und  was  ich  heute  am  Flohmarkt gefunden  habe 
zeige  ich  Euch  in  den  nächsten Tagen!
 
Ingrid

Kommentare:

  1. Liebe Ingrid,
    das Rezept hört sich nicht so schwer an.
    Das könnte ich mal nach kochen.
    Ich bin jetzt nicht die beste Köchin.
    Aber schämen muß ich dafür nicht.
    Wir sind immer satt geworden.
    Schöne Woche wünsche ich Dir liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Hier gab es gestern auch Kürbissuppe. Lecker und gesund.
    Nur, was ist Suppenpulver?

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Suppenpulver - man könnte es auch Suppengewürz nennen oder
      in gepresster Variante als Brühwürfel oder Suppenwürfel bezeichnen z.B. von Kn... oder Ma...
      Meines war ein vegetarisches Pulver.

      Liebe Grüße
      Ingrid

      Löschen
  3. Liebe Ingrid,
    Kürbissuppe! Lecker! Muss ich die Woche
    auch unbedingt machen. Hab schon seit ein
    paar Tagen einen Hokkaido da liegen und kam
    noch nicht dazu! Dein Rezept hört sich gut an,
    so werd ichs mal versuchen.
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Oooh, wie lecker! Ich war die Tage auch schon versucht, Kürbis zu kaufen ... da allerdings meine Zucchini-Pflanzen noch fleißig Zucchinis liefern, habe ich es noch einmal aufgeschoben. Aber ich freue mich auch schon auf die Kürbissuppenzeit!
    Hab eine schöne Woche!

    Liebe Grüße
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen
  5. MEI einer meiner LIEBLINGSSUPPAL...
    do griag i voll an HUNGA,,,, wird i de WOCH ah mal macha
    HOB no an feinen ABEND und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid