Freitag, 7. März 2014

Frühling auf Lanzarote

 
Hallo  liebe Leser,

ich bin  zurück  und  möchte Euch  ein  paar  meiner Bilder zeigen  die  ich von  Lanzarote mitgebracht habe.
Lanzarote  ist eine vulkanische Insel und hat wenige Pflanzen und generell wenig
GRÜN  zu bieten. Der  Großteil der Insel  ist  von Lavagestein und Geröll vom letzten Vulkanausbruch bedeckt.
Doch  auch diese Kargheit  hat  ihren Reiz  und es  gibt einige unterschiedliche
Landstriche auf  diesem nur  rund  60 Kilometer langen und  20 Kilometer breitem Eiland im Atlantik vor der Küste Afrikas.

Aber   keine Sorge ich mache  hier  keinen Reiseführer mit vielen Zahlen und Daten  ( obwohl Reiseleiter  -  das wäre einer meiner Traumberufe).

 
    Es  gibt  einige  ganz  tolle Strände mit   feinem Sand  und  glasklarem Wasser

                                                    Playa de los Pocillos

Playa de Papagayo
 
das  ist  unser absoluter Lieblingsstrand am südlichsten Punkt  der Insel  mit  dem  wärmsten Wasser und  dem  wenigsten Wind  auf der  ganzen Insel
und  den Blick  hinüber auf  die Nachbarinsel Fuerteventura gibt  es  noch  dazu
( aber  das  ist  eine  andere Reisegeschichte - weil  dort ist  es  wieder ganz  anders
und auch sehr  schön )
 
 
 
Im Süden befindet sich der  Salzgarten  Lanzarotes
Salinas de Janubio
 
 
 
 
Durch die Vulkanausbrüche  sind  sehr  viele Höhlen und  unterirdische  Tunnel entstanden, die man  auch  begehen kann wie  z. B. im Norden  der Insel
 Cueva de Los Verdes, es ist ein  7,5 km langes  Höhlensystem.
Oder Jameos del Aqua
mit einem unterirdischen Tropengarten, einem Konzertsaal und einer  Lagune mit  den weißen Krebsen. ( @ Monika - dieses Mal war ich  aber nicht dort).
 
Sehr  schön  ist   auch Los Hervideros  an  der Südwestküste - besonders bei starken Wellen, die an  den Vulkanklippen  brechen. Durch   zwei
Höhlen schäumt  die Gischt  auf - ein Naturschauspiel.


 

           Ein  paar  Kilometer weiter an der Westküste  befindet  sich  der kleine Ort
                                                        El Golfo
           mit ein paar netten Lokalen und der  eigentlichen Sehenswürdigkeit
           einer hellgrün leuchtenden Lagune in einem Halbkrater der  zum
                                           Atlantik  hin  offen ist.

 
 
 

 
Ich hoffe, meine Bilder  von  Lanzarote  haben  euch  gefallen
und wenn  ihr  Lust  habt gibt  es  noch  einen  2. Teil.
 
Danke  für  eure freundlichen Kommentare und  herzlich  willkommen 
liebe neue Leser !
 
 
Ein schönes und sonniges Wochenende,
Ingrid
 
 
 

Kommentare:

  1. Herrlich! Ganz herzlichen Dank, liebe Ingrid, für die schönen Erinnerungen, die durch Deine schönen Fotos und die Erläuterungen wieder kamen! Lanzarote ist wirklich eine tolle Insel und ich habe vor x Jahren dort einen ganz herrlichen Urlaub mit meiner Mutter gehabt!
    Du schreibst, dass Du dieses Mal nicht in den Jameos del Agua warst - Du scheinst also schon öfters in Lanzarote gewesen zu sein!?
    Ich freue mich auf jeden Fall schon auf weitere Bilder und wünsche Dir erst einmal ein wunderschönes, hoffentlich auch frühlingshaftes Wochenende!
    Liebe Grüße aus der Haute Provence, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja richtige Postkarten, die du uns geschickt hast. Ich war noch nie dort, das ist nicht unsere Richtung (du weißt), aber es sieht einfach wundervoll aus - Entspannung pur.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ingrid - ICH WILL auch dahin!!! Wir sind eigentlich eingefleischte Süd-Italien Fans, aber deine Bilder sind sehr überzeugend - habs grad auch meinem Herzblatt gezeigt und es gefällt ihm auch - bin gespannt auf mehr ;O)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ingrid,
    einfach Traumhaft schön. Da gerät man doch gleich ins Reisefieber.
    Deer Starnd ist genial und wie es scheint auch nicht wirklich überlaufen. Zumindest nicht in dieser Jahreszeit. ich WILL jetzt auch genauuu dort die Seele baumeln lassen. In Lanzarote war ich bisweilen noch nie. Wäre doch eine Überlegung wert !!!
    Liebe Grüße und hab ein feines sonniges Vorfrühlingswochenende,
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Siehst Du liebe Ingrid, Du warst auf Lanzarote, ich nur in HH.
    Das ist schon ein großer Unterschied. Du hattest bestimmt einen tollen Urlaub. Schöne Bilder bringst Du mit.
    Aber HH war auch sehr schön, wenn es auch nur ein paar Tage waren.
    Hab einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ingrid,
    du hast recht, diese Kargheit hat absolut ihren Reiz, die Bilder wirken so ruhig und erholsam und einfach wunderschön! Unsere Nachbarn zieht es immer wieder nach Fuerteventura - ich war dort noch nicht und da noch nicht, die Welt hat einfach sooo viele Orte, die es Wert sind, kennenzulernen... Ich geht gern in die zweite Runde mit dir! :o)
    Liebe rostrosige Sonntagabend-Grüße,
    Traude
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

    AntwortenLöschen
  7. geht sollte natürlich gehe heißen...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ingrid,
    danke für den zweiten Teil deines Reiseberichts!
    Tolle Fotos und ich erinnere mich auch sehr gern an meinen Urlaub mit den Eltern damals vor ca. 15 Jahren zurück!
    El Golfo und auch die weißen Krebse werd ich wohl nie vergessen:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, dass Du Dir Zeit genommen hast
hier einen Kommentar zu hinterlassen!

Danke
Ingrid